Information auf Deutsch

Vorfahren von Anna Schlodtmann geb. Sømme haben in Norwegen 1894 eine Stiftung gegründet.
Sie trägt den Namen „Kjöbmand Jacob Dybwads Familielegat“. Der Namensgeber war der Großvater von Anna Sömme. Ihre Mutter Juliane (Julie) Sømme war das 13. Kind von Jacob Dybwad.

Das Legat existiert noch heute und vergibt bei Bedarf Stipendien an die Nachkommen direkter Linie, also auch an die Nachfahren von Julie Sømme.
Bezugsberechtigte können jeweils bis zum 01. 05. und zum 01.11. eines Jahres einen Antrag auf Unterstützung stellen. Der Antrag muss rechtzeitig zu den Stichdaten eingegangen sein.
Studenten können nur für das jeweilige anstehende Semester eine Unterstützung beantragen.

Der Antrag muss enthalten:
Das Verwandtschaftsverhältnis in gerader Linie bis zurück zu Julie Sömme
Begründung über die Notwendigkeit der Unterstützung
ggf. Studieninhalt
Name, Adresse, Bankverbindung (inkl. IBAN und SWIFT)

Der Antrag ist zu richten an Sven Haagensen Høy, der seit 2015 dem Vorstand der Stiftung angehört. Er repräsentiert die Nachkommen von Julie Sömme.
Email-Adresse:  Print

Halstenbek 21.09.2015
Peter Graaf